Pressemeldung

des Unternehmens
Wilhelm Vogel GmbH Antriebstechnik
Stattmannstraße 1
72644 Oberboihingen
E-Mail: info(at)vogel-antriebe.de
Ansprechpartner: Herr Philipp Renz

VOGEL verdoppelt Drehmomentspektrum der Industriegetriebe
 
VOGEL Antriebstechnik erweitert seine bewährte Baureihe der Industriegetriebe hin zu großen Drehmomenten. Mit den neuen Winkel- und Koaxialgetrieben bietet das innovative Unternehmen nun kundenspezifische Lösungen bis zu einem Abtriebsdrehmoment von 50.000 Nm.

Die stetig steigenden Anforderungen an die Antriebstechnik haben VOGEL veranlasst, die Drehmomente ihrer Kegelstirnradgetriebe sowie der Großplanetengetriebe auf das Doppelte auszubauen. So stehen den Kunden jetzt Winkelgetriebe der Größe 256 mit einem Abtriebsdrehmoment von 24.000 Nm und Koaxialgetriebe der Größe 512 mit einem Abtriebsdrehmoment von 50.000 Nm zur Verfügung.
Die neuen Getriebe gewährleisten einen zuverlässigen und wirtschaftlichen Antrieb der Maschine über den gesamten Lebenszyklus der Anlage. Die Radsätze sind mathematisch genau, robust und nahezu dauerfest. „Auch ein hoher mechanischer Wirkungsgrad für einen sparsamen Betrieb der Anlage stand im Vordergrund der Neuerung“, äußert Jens-Peter Horn, Leiter der Entwicklung bei VOGEL Antriebstechnik. Besondere Zahnflankenoberflächen sorgen durch ein präzises Schleifverfahren für geringe Geräuschemissionen. „Mit ihrem universellen und kompakten Design bieten die neuen Industriegetriebe eine enorme Variantenvielfalt, die nahezu jeden Kundenwunsch erfüllt“, ergänzt VOGEL Vertriebsleiter Walter Speier. Das weltweit einzigartige Baukastensystem ermöglicht den Maschinenbauern eine außerordentliche Flexibilität, da wesentliche Verzahnungsteile und Anschlüsse kombiniert eingesetzt und an unterschiedliche Anforderungen eines Motors individuell angepasst werden können. Ob für den Einsatz in der Lebensmittelindustrie, zur Verwendung in explosionsgefährdeten Bereichen oder völlig individuelle spezifische Ausführungen – die umfangreiche Variationsbreite der Getriebesysteme zeigt sich in ihrem Einsatz in vollkommen unterschiedlichen Bereichen.
Die Kegelstirnradgetriebe Typ KS und MKS (Übersetzungsbereich i = 6 bis 28,8) und MPKS (Übersetzungsbereich i = 73,44 bis 7056) werden auf der Abtriebsseite mit einer glatten Welle, mit einer Passfeder nach DIN 6885 oder einer Welle mit Evolventenverzahnung nach DIN 5480 geliefert. Je nach Kundenanforderung liefert VOGEL auch individuelle Abtriebe. Die Antriebsseite ist mit sämtlichen IEC Anschlüssen sowie  Anschlüssen für Hydraulikmotoren ausgestattet. Bei der Ausführung KS ist ein freies Wellenende mit Passfeder vorgesehen. Der Solution Provider VOGEL bietet auch hier weitere Lösungen, wie beispielsweise einen Gelenkwellenanschluss. Ohne Kühlung sind die Getriebe bei einer thermischen Dauerleistung von 80 kW in Betrieb, die Spitzenleistung beträgt 150 kW.
Bei den neuen Großplanetengetrieben der Reihen PF und MPF mit einer Übersetzung i von 13,6 bis 1575 werden insbesondere kleine Abtriebsdrehzahlen mit hohen Drehmomenten sowie hohen radialen und axialen Lasten abgedeckt. Damit finden sie ihren Einsatz für spezielle Anwendungen, idealerweise als Drehwerks- und Mischerantriebe oder als Azimutsystem für Windkraftanlagen. Wie bei den Kegelstirnradgetrieben werden auch die Abtriebsseiten der Planetengetriebe nach Kundenwunsch gefertigt, ebenso wie die aufgesetzten Ritzel. Für den Einsatzbereich der Drehwerks- und Azimutantriebe für Windkraftanlagen liefert VOGEL neben den kundenspezifischen Abtriebsritzeln auch exzentrische Anschlussflansche mit einer Exzentrizität von ± 1,5 mm.

Über VOGEL Antriebstechnik

Die Wilhelm Vogel GmbH erarbeitet gemeinsam mit ihren Kunden Konzepte zur wirtschaftlichen Auslegung Ihrer Anwendung. Hierzu werden im Vorfeld die wichtigsten Umfeld-Parameter wie Einsatzbedingungen, Belastungen, Betriebsdauer, Drehzahlen, Bewegungsabläufe usw. untersucht und erfasst, um die beste Produktlösung zu finden.

Das Angebotsspektrum des mittelständischen Unternehmens mit Sitz in der Industrieregion Stuttgart umfasst Winkelgetriebe wie Kegelrad- und Kegelstirnradgetriebe, ebenso wie koaxiale Planetengetriebe in verschiedensten Größen und Ausführungen. Seit über 60 Jahren engagiert sich die Wilhelm Vogel GmbH mit höchster Konsequenz im Qualitätsbewusstsein für Markt und Produkt. Das schwäbische Unternehmen gestaltet jedoch mit seinen Entwicklungen aktiv die Zukunft im Getriebebau und sichert so die Marktfähigkeit seiner Kunden.



Bild 1: Planetengetriebe von Wilhelm Vogel GmbH Antriebstechnik
(Quelle: Wilhelm Vogel GmbH Antriebstechnik)

Bildunterschrift 1: VOGEL erweitert Abtriebsdrehmomente auf bis zu 50.000 Nm.

Pressebild RGB

Pressebild CMYK


Diese Pressemitteilung enthält 4.311 Zeichen.
Abdruck kostenfrei. Beleg erbeten.

  

Wilhelm Vogel GmbH Antriebstechnik | Stattmannstraße 1 | 72644 Oberboihingen | info(at)vogel-antriebe.de