Planetengetriebe - Funktionsbeschreibung

Das einfache Planetengetriebe setzt sich aus den koaxial angeordneten Bauteilen,
Sonnenritzel, Planetenträger und Hohlrad, sowie den auf konstanten Achsabstand
im Planetenträger drehbar angeordneten Planetenrädern zusammen.
Der Eintrieb erfolgt über das Sonnenritzel.
Über die Planetenräder wird die Drehbewegung auf den Planetenträger (Abtriebswelle) übertragen.
Durch das Abwälzen der Planetenräder im Hohlrad erfolgt eine entsprechende Übersetzung.

 

1 = Sonnenritzel (Eintriebswelle)
2 = Planetenrad
3 = Hohlrad (Außenring)
4 = Planetenträger (Abtriebswelle)

Mehrstufige Getriebe erhält man durch Hintereinanderschaltung von Einzelstufen.
Innerhalb der Getriebekombination sind die einzelnen Stufen größenmäßig den
jeweiligen Drehmomenten angepasst.
 
    

Wilhelm Vogel GmbH Antriebstechnik | Stattmannstraße 1 | 72644 Oberboihingen | info(at)vogel-antriebe.de